Posts Tagged ‘Weiterbildung’

Nur für einen kann es noch kribbeln in Stuttgart: Mario Pricken’s Kreativitätsseminar

“Disruptive Creativity- die Alchemie des radikalen Denkens” – wie entkommt man bereits tausendfach gedachten Ideen, nahe liegenden me-too-Lösungen oder dem Risiko, sich unter Zeit- und Erfolgsdruck selbst zu kopieren?

Der Kribbeln im Kopf Autor Mario Pricken hält das Seminar am 17.01. + 18.01.2014 im Park Inn in Stuttgart. Noch Frei – 1 Platz zum Preis von 1.350 EUR zzgl. MwSt. abzgl. 100 EUR Rabatt für DESIGNERDOCK Kunden und Freelancer!

Mehr zum Referenten könnt ihr nachlesen unter www.mariopricken.com
Weitere Informationen zum Seminar haben hier zusammen gefasst:
Disruptive Creativity- die Alchemie des radikalen Denkens

Wir freuen uns auf Dich!

Lernen lebenslänglich: Bringt uns Weiterbildung wirklich weiter?

facebook.com/ StreetArt in Germany

Auch wenn viele von uns mittlerweile froh sind, mit beiden Beinen im Arbeitsleben zu stehen, lautet dennoch das Motto unserer Zeit: Man lernt nie aus. Aber zahlt sich ein lebenslanges Lernen wirklich aus? Wenn ja, in welcher Form? Wenn nicht, wozu der ganze Stress?

Vom Designer zur Führungskraft: Workshop zu Mitarbeiterführung in der Designwirtschaft

Zusammen mit unserem neuen Kooperationspartner IDZ (Internationales Design Zentrum Berlin) bieten wir am Dienstag, 20. März 2012 den Workshop »Gemeinsam zum Ziel: Mitarbeiterführung und Teamaufbau in der Designwirtschaft« an, der sich zukunftsorientiert an potentielle Führungskräfte im Designbereich richtet.

Denn: Design-Projekte werden größer und Agenturen wachsen. Es finden Rollenwechsel statt: Aus Designer/-innen werden Vorgesetzte. Neben der inhaltlich-gestalterischen Arbeit als Designer/-in sind nun weitere Fähigkeiten gefordert: Es gilt ein Team aufzubauen und erfolgreich zu führen. Während vorher meist Fachkompetenz zählte, stehen jetzt Themen wie Autorität, Teamaufbau und Motivationsfähigkeit im Mittelpunkt. Viele Führungskräfte wissen sehr genau, wie ihr Ziel aussieht. Jedoch müssen sie ihre Vorstellungen dem Team vermitteln können, so dass sich ein gemeinsames Ziel entwickelt.

Fest oder frei? Wo liegen die Vorteile?

sör alex / photocase.com

In kaum einem Bereich arbeiten so viele Freelancer wie in der Medien- und Werbebranche. Allein DESIGNERDOCK hat im vergangenen Jahr mehr als 4.000 freie Mitarbeiter vermittelt. Diese Tendenz nehmen wir zum Anlass, dieses Thema ein bißchen zu beleuchten.

Die Gründe für den Boom an freien Mitarbeitern sind vielfältig. In den klassischen Medienberufen, vor allem im Journalismus, hat diese Entwicklung viel damit zu tun, dass feste Stellen rar geworden sind. Die unbefristete Festanstellung als der Traum vom Arbeitsglück ist eben besonders in den kreativen Berufen eher vom Aussterben bedroht. Das mag so manchen zur Selbstständigkeit ermutigen. Dabei geht es nicht nur um den Job, sondern auch um die Frage, wie man eigentlich leben will. Menschen, die eine gewisse Sicherheit brauchen, feste Urlaubstage wollen und lieber nach klaren Anweisungen arbeiten, sollten von einem freien Arbeitsleben lieber die Finger lassen.

Recht-Tipp: Weblinks als Gegenstand der Meinungsäußerung

By Katja Schubert
on 10/02/12

Das Verlinken fremder Inhalte im Internet ist mittlerweile eine Rechtswissenschaft für sich geworden. Eine für den Online-Journalismus grundlegende Rechtsfrage ist nunmehr eindeutig entschieden worden. Das Bundesverfassungsgericht bestätigte jüngst die Grundrechtskonformität einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs, wonach eine Verlinkung zu einem fremden Online-Inhalt Gegenstand einer Meinungsäußerung und damit von Grundrecht der Presse- und Meinungsäußerungsfreiheit gedeckt sein kann, dies selbst dann, wenn der verlinkte Online-Inhalt rechtswidrig ist.

Veranstaltungstipp: decoded@mcbw

decoded@mcbw 2012 im Rahmen der Munic Creative Business Week
Jedes Jahr finden im Herbst über 400 Kreative ihren Weg zur decoded conference nach München (www.decoded-conference.com/2011). Im Rahmen der Munich Creative Business Week (www.mcbw.de) wird nun von 08. – 10. Februar die Fachkonferenz decoded@mcbw in der BMW Welt München veranstaltet.

Unter dem Motto »Discover Interactive Opportunities« richten sich die Organisatoren dieses mal an Manager und Unternehmer, die über drei Tage hinweg exklusive Einblicke in digitale Trends der interaktiven Branche erhalten. In 15 Vorträgen stellen ihnen 17 Experten aus den Bereichen Design, Entwicklung, User Experience und Marketing ihre Projekte und Arbeitsweisen vor (Programm).

Startup Camp Berlin 2012

Berlin ist für Startups aus aller Welt so interessant, dass die »Industrie« in diesem Jahr deutlich mehr Präsenz zeigt, als noch auf der Veranstaltung vor einem Jahr. Das bedeutet: Mehr Venture Capital, mehr Acceleratoren, mehr Co-Working Spaces, mehr Inkubatoren…

Das Startup Camp Berlin findet vom 16. – 17. März in der Mediadesign Hochschule in Berlin Kreuzberg statt. Als nicht gewinnorientierte Veranstaltung will sie eine Plattform für die Startup-Szene bieten und freut sich auf zahlreiche Anmeldungen.

Was hat Demografie mit Design zu tun?

MCBW - Munich Creative Business WeekWieso trägt Design zur Bewältigung des Klimawandels bei? Und was genau ist eigentlich Food-Design? Die Antworten auf diese spannenden Fragen gibt es auf der Munich Creative Business Week (MCBW) vom 7. bis 12. Februar 2012. Fachbesucher und Interessierte aus der ganzen Welt können während der Design-Woche hier in München Gestaltung in all ihren Facetten erleben.

Unternehmen und Organisationen aus unterschiedlichen Branchen zeigen auf der MCBW die mannigfaltige Bedeutung von Design im Wertschöpfungsprozess sowie im Lebensalltag der Menschen: Von der renommierten iF trend conference 2012 über den »Kreativ Dialog der Generationen« zum Thema Universal Design und einer Ausstellung mit Workshops »Zu schön um Müll zu sein« bis zu einer typografisch-kulinarischen Ortsbesichtigung der Großmarkthalle und einem Werkstattbesuch bei den Licht-Designern von Pfarré Lighting Design und der Lichtlauf GmbH – die MCBW bietet ein breites thematisches Spektrum, bei dem vom Fachexperten bis zum Ottonormal-Verbraucher für jeden Besucher etwas dabei ist.

Verlosung: »Visual Storytelling«

Das Los hat entschieden! Wir freuen uns das Exemplar »Visual Storytelling« aus dem Gestalten Verlag an Beatriz rausschicken zu können. Viel Freude damit!

Kleine Geschenke erhalten das Klima

Noch kein Geschenk für Weihnachten und gleichzeitig etwas Gutes tun?
Scholz & Volkmer, die erste CO2-neutrale Digital-Agentur Deutschlands, entwickelte zu Weihnachten eine Plattform für individuelle Klimageschenke. Im Rahmen einer Online-Aktion können Teilnehmer ab heute auf spielerische Art und Weise für Familie, Freunde und Bekannte CO2-Emissionen kompensieren.
Die Aktion entstand in Kooperation mit dem größten deutschen Umweltverband BUND.

»Jeder Mensch produziert täglich rund 30 Kilogramm Kohlenstoffdioxid. An Weihnachten ist es fast das Doppelte. »Das war für uns der Auslöser zu sagen: wir wollen diese ‚Extra-Emissionen’ reduzieren und dafür eine außergewöhnliche Plattform schaffen, die jeder nutzen kann«, sagt Michael Volkmer, Geschäftsführer und Inhaber von Scholz & Volkmer. Mit der diesjährigen Weihnachtsaktion bietet die Digitalagentur jedem die Möglichkeit, Emissionen zu kompensieren und dies zu verschenken. »Selbstgemachte Weihnachtsgeschenke sind doch immer noch die besten«, lacht Volkmer.