Posts Tagged ‘Seminar’

Nur für einen kann es noch kribbeln in Stuttgart: Mario Pricken’s Kreativitätsseminar

“Disruptive Creativity- die Alchemie des radikalen Denkens” – wie entkommt man bereits tausendfach gedachten Ideen, nahe liegenden me-too-Lösungen oder dem Risiko, sich unter Zeit- und Erfolgsdruck selbst zu kopieren?

Der Kribbeln im Kopf Autor Mario Pricken hält das Seminar am 17.01. + 18.01.2014 im Park Inn in Stuttgart. Noch Frei – 1 Platz zum Preis von 1.350 EUR zzgl. MwSt. abzgl. 100 EUR Rabatt für DESIGNERDOCK Kunden und Freelancer!

Mehr zum Referenten könnt ihr nachlesen unter www.mariopricken.com
Weitere Informationen zum Seminar haben hier zusammen gefasst:
Disruptive Creativity- die Alchemie des radikalen Denkens

Wir freuen uns auf Dich!

2x 1 Ticket für den 1. Prezi Day Europe

Wer kennt es nicht: Das mit leicht-traurigem Blick geseuftzte “Sorry. Keine Zeit. Ich muss heute noch die Präse für den Kunden fertig machen.” Und eigentlich präsentieren wir unsere Arbeit doch auch ganz gerne. Schließlich haben wir viel Zeit und Mühe hineingesteckt. Aber dann sagt jemand “Powerpoint” – oder mit Glück “Keynote” – und wir lachen. Aus Gründen.

 

Dabei ginge es ja anders. Prezi hat es in den letzten Jahren auf 20 Millionen User gebracht. Ein großer Canvas statt vieler kleiner Slides. Zoomen statt umblättern. Mittlerweile gibt es Agenturen für Prezi, Akademien und sogar spezielle Prezidesigner.

Google AdWords-Kampagnen erfolgreich managen

Eckart Backofen, selfSEM.net, bietet einen praxiserprobten Einstieg in das Thema Suchmaschinenmarketing/Google AdWords an. Die Bedeutung von Suchmaschinenmarketing (SEM), besonders über Google AdWords hat in den Bereichen Design, Werbung, Marketing, Corporate Design und PR zugenommen. Das 1-tägige AdWords-Kompakt-Seminar bietet nicht nur einen strukturierten Einstieg in die Thematik, sondern auch einen umfassenden Überblick über wichtige Kenngrößen, Werkzeuge und Anwendungsmöglichkeiten dieses Online-Marketing-Kanals.

Ein Blick in die Seminarschwerpunkte:
Übersicht Suchwerbung aktuell
- Der Marktführer: Google AdWords
- Alternative SEM-Programme und -Anbieter
- Suchmaschinenmarketing vs. Suchmaschinenoptimierung
- Kontostruktur in Google AdWords

»World Usability Day« in Berlin

Neben den in ganz Deutschland und weltweit stattfindenen Veranstaltungen zum »World Usability Day« wird sich in Berlin am 10. November alles um das Thema Social Networks drehen. 
Wie beeinflussen soziale Netzwerke wie Facebook & Co unseren Alltag und unsere Kommunikation? und Welche Rolle spielen Usability und User Experimente beim Erfolg solcher Netzwerke? Antworten und Lösungsansätze zu diesen Fragen sollen in verschiedenen Vorträgen und Workshops zur Diskussion stehen. Die Highlights im Programm sind die Keynote von Oliver Reichenstein Information Architects – Tokio, die Closing Keynote von Sara Belt, Nokia – Boston und der Vortrag von Rainer Gibbert und Eva Nesbach, XING – Hamburg. Alle Infos zu Vorträgen, Workshops und der Networking-Lounge am Abend findet ihr auf der Webseite. Ab sofort könnt ihr euch kostenfrei anmelden!

Reaktiv – aktiv – proaktiv

By Ann Krombholz
on 26/08/11

Geht es Ihnen auch so? Einige Worte scheinen regelrecht ihre Bedeutung und Kraft einzubüßen – wir benutzen sie nur mehr in einer verstärkenden Version: Die Dinge und Menschen sind super-cool, affen-stark oder mega-groß!
Als ich dann neulich über das Wort proaktiv stolperte, habe ich ein wenig recherchiert.
Ist proaktiv eine Steigerung von aktiv, weil die reine Aktivität nun nicht mehr ausreicht? Was heißt Proaktivität? Die Vorsilbe pro aus dem Lateinischen kann sowohl vor als auch für bedeuten, was zum einen eine zeitliche Komponente beinhaltet, zum anderen eine bewusste Stellungnahme.

Interaction-Konferenz in München

Vom 20. – 21. Mai findet die IA Konferenz – Shaping the mobile Experience statt. Das zweitägige Treffen dient dazu professionelle Konzepter und Informationsarchitekten zusammen zu bringen.
Die Konferenz greift aktuelle Themen auf und bietet einen Querschnitt aktueller Themen, Ideen und Methoden, sowie Fallbeispiele aus der Praxis der Website-Konzeption und Informationsarchitektur. Einen Überblick über die Sessions, die sich mit Themen wie Customer- und User Experience Design beschäftigen, findet ihr auf deren Webseite. In der Konzepter-Szene ist die Konferenz bereits zur festen Instanz geworden.

Veränderung – Hoppla, was ist denn da passiert?

By Ann Krombholz
on 26/04/11

Ist das nicht der Wahnsinn: Innerhalb von 4 Wochen hat sich die Welt um uns komplett verändert. Und ich meine jetzt nicht einmal die Katastrophe in Fukushima, sondern dieses jährliche Schauspiel: Es ist Frühling geworden! Und wohin wir auch blicken, sieht alles anders aus, hat nichts mit dem zu tun, was noch im Februar oder März unsere Realität war. Und doch sind es dieselben Bäume, die wir sehen, dieselben Wiesen, über die wir gehen und dieselben Menschen, denen wir begegnen.
Beim Blick vom Rechner in diesen frühlingsblauen Himmel kreiste nun plötzlich eine Frage in meinem Kopf: Vollzieht sich Veränderung kontinuierlich oder ist sie eher ein Bruch, eine Umwandlung?

Verlosung »webstandards magazin«

Wir starteten zum Jahreswechsel eine Verlosung, bei der es das Magazin für professionelle Webentwicklung zu gewinnen gab und baten euch, einen Kommentar zu folgendem Satz zu schreiben: »Das würde ich gerne mal im Webstandards-Magazin lesen«. Unter euren eingegangenen Kommentaren haben wir drei Gewinner ermittelt.

Über ein Jahr »webstandards magazin« in ihrem Briefkasten können sich Annette, Jan und Marius freuen.

Herzlichen Glückwunsch!

Kulturfreiheit ohne Rechtsfreiheit im Internet – Für und Wider der Creative Commons Lizenzen

By Katja Schubert
on 13/01/11

Rechtsanwältin Katja Schubert von unserer Partnerkanzlei Karsten & Schubert wirft für Euch monatlich einen Blick auf branchenrelevante Rechtsfragen in der aktuellen Rechtsprechung.

Creative Commons ist eine Non-Profit-Organisation, die sich die Förderung freier Kultur und Innovation auf die Fahnen geschrieben hat. Mit der Entwicklung eines vereinfachten Lizenzsystems will sie es Urhebern und Nutzern im beiderseitigen Interesse möglichst unkompliziert ermöglichen, urheberrechtlich geschützte Werke über das Internet auszutauschen, weiterzuentwickeln und zu lizenzieren. Auf Internetplattformen wie flickr.com, jamendo.com oder reimemaschine.de veröffentlichen Urheber ihre Bilder, Musikstücke oder Texte und bieten diese unter Bezugnahme auf die Creative Commons Lizenzen zur Nutzung an. Anhand von Symbolen und Verlinkung zum Vertragstext ist erkennbar, welche der sechs CC-Lizenzbedingungen anwendbar ist.

Basiswissen für vernetzte Kommunikation…

Die Agenturlandschaft ist im Umbruch – Klassik und Digital nähern sich an, fusionieren oder erweitern ihre Kompetenzbereiche. Aus dem Anspruch der Integrierten Kommunikation scheint nun Ernst zu werden. Kreative mit klassischem oder digitalem Schwerpunkt müssen gleichermaßen über die Grenzen hinaus denken. Und da sich die digitale Welt schneller dreht, als man es bei den traditionellen Medien gewohnt war, heißt es mehr denn je: »Learning by Doing« und zwar permanent. Maria Grotenhoff und Ina Krüger haben in ihrem Buch Konzeptionserfahrungen aus beiden Disziplinen zusammengeführt und einen Überblick für Einsteiger und Umsteiger geschaffen: Wie geht man vor, was sind die Potenziale der einzelnen Medien und wie schafft man die Interaktion zwischen Medien und Menschen. Die Theorie ist mit zahlreichen Beispielen aus der Praxis illustriert und gibt Tipps, wo man sich weiter informieren kann.