Posts Tagged ‘Design’

Schutz des nicht eingetragenen Gemeinschaftsgeschmacksmusters

Für Designs gibt es ein eigenständiges Schutzrecht, das man, wie eine Marke oder ein Patent, registrieren lassen kann. Ursprünglich wurde dieses Schutzrecht als „Geschmacksmuster“ bezeichnet, seit dem 01.01.2014 heißt es „eingetragenes Design“. Neben dem deutschen eingetragenen Design, welches beim Deutschen Patent- und Markenamt registriert wird, gibt es das europaweit geltende Gemeinschaftsgeschmacksmuster, welches beim Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt in Alicante/Spanien registriert wird.

IDZ Workshops: DESIGNERDOCKER erhalten Rabatt

DESIGNERDOCK-Kandidaten erhalten in diesem Jahr noch 20% Rabatt auf den IDZ-Einzelmitgliedsbeitrag (statt 150,00 Euro 120,00 Euro). Außerdem können sie, auch ohne Mitglied zu werden, für 800,00 Euro an der gesamten Workshopreihe teilnehmen (sonst 1.100,00 Euro für Gäste und 595,00 Euro für IDZ-Mitglieder).

Die Workshop-Reihe:
Mein Design-Unternehmen: klar positioniert, gezielt kommuniziert und gut organisiert
Design & Company: Workshopreihe 2014, Start im April 2014

Happy Birthday TOCA ME und ein dickes DANKE!

Zum 10. Mal fand am letzten Samstag die TOCA ME Designkonferenz statt. Nach wie vor eine große Bereicherung für München! Acht hochkarätige Designer (aus NYC, San Francisco, Barcelona, London, Berlin…) sprachen: Über ihre Geschichte, ihre Arbeiten, ihre Visionen, ihre Kunden und, und, und…. Spannend, unterhaltsam, bereichernd und nicht zuletzt sicher für viele der Teilnehmer – die aus der ganzen Welt angereist waren – auch inspirierend! Dem diesjährigen Motto “Designed to inspire” ist TOCA ME also voll und ganz gerecht geworden. Wir sagen “Daumen hoch” und freuen uns schon jetzt auf 2015!

Buchverlosung: Muster machen – für Mode, Dekor und Grafik

Lotta Kühlhorn/ Muster machen

Von der Tapete bis zum Teeservice: In diesem praktischen Handbuch lehrt uns Lotta Kühlhorn das Mustermachen. Das Buch erklärt, wie, und die beiliegende CD liefert Vorlagen für eigene Entwürfe, egal ob für Anfänger oder Profis. Von wem sollen wir das Entwerfen von zeitlos eleganten Mustern lernen, wenn nicht von einer Schwedin? Lotta Kühlhorn ist eine der führenden Musterdesignerinnen Skandinaviens. Vom Buchumschlag bis zum Kaffeeservice hat sie bereits alles Erdenkliche gestaltet, und ohne es zu wissen, sind die meisten von uns schon ihren Designs begegnet. Inneneinrichtung, Mode und Dekor gelten längst als skandinavische Königsdisziplinen. So minimalistisch und funktional sich nordisches Möbeldesign gibt, so ausladend und farbenfroh sind die Muster, die sich auf Textilien, Keramik und Tapeten finden.

DESIGNERDOCK beim Stellmichein – das Speeddating der Werbung

Hektische Flecken, ein Puls von 180 und drei Minuten Zeit – für die eigene Lebensgeschichte, den Copytest und die neuesten Arbeitsproben. Drei Minuten, um das Gegenüber restlos zu überzeugen. 23.1.14 Base Camp, Berlin, 30.1.2014 Superbude, Hamburg: Es ist wieder Stell-mich-ein, das Speeddating der Werbung. Der Stellenmarkt für Praktikanten, Trainees und Junioren.

BERLIN// DESIGNERDOCK war als Personalvermittler gemeinsam mit 9 weiteren großen und kleinen Berliner Agenturen im Ring. 30 Bewerber, die mit Originalität und Herzblut ganze Überzeugungsarbeit geleistet haben. Die Organisation war perfekt. Wir haben tolle Kandidaten kennen gelernt und interessante Gespräche geführt. Wir hatten Spaß, haben viel gelacht. Und wir haben bereits erste positive Rückmeldungen auf unsere Gespräche via Xing und erste Bewerbungen über unsere Bewerbungsformular. Wir freuen uns auf das nächste Mal und kommen gerne wieder.

Neue Rechtsprechung zum Urheberschutz im Designbereich

Nachdem die deutsche Rechtsprechung jahrzehntelang an der Praxis festgehalten hat, Designleistungen nur in absoluten Ausnahmefällen einen Urheberrechtsschutz zuzusprechen, hat der Bundesgerichtshof nunmehr durch eine aktuelle Entscheidung (Urteil vom 13.11.2013, Az. I ZR 143/12 – Geburtstagszug) eine Kehrtwende eingeleitet und somit eine erhebliche Verbesserung des Schutzes gestalterischer Leistungen geschaffen.

Buchverlosung: C20: 1 Raum / 1 Magazin / 10 kreative Lebenswege

Die international renommierte Designagentur Mutabor feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass hat das Team ein Buch herausgegeben, eine Aufarbeitung der Entstehungsgeschichte der Agentur und des Umfelds der damaligen Kreativkeimzelle: Raum C20 an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel. Hier trafen sich die zehn kreativen Köpfe, mit denen alles begann, hier hat das Magazin „Mutabor“ seine Wurzeln. Das Buch ist eine Wiederbegegnung mit diesem Ort und dieser Zeit. Es würdigt die Menschen, die hinter dem Erfolg von Mutabor stehen.
Der erste Teil des Buches handelt von Raum C20 und gibt Einblicke in die Designkultur der 90er Jahre. Wie sah der Raum aus, wer arbeitete dort, und wie entstand das Magazin „Mutabor“, das damals ebenfalls vom Gestalten Verlag vertrieben wurde?

TOCA ME design conference 2014 – Designed to Inspire

Am 22. Februar 2014 findet in der Alten Kongresshalle in München wieder die TOCA ME design conference mit renommierten Gastrednern aus aller Welt statt. Und wir sind als Partner wieder mit dabei.  Ziel der Veranstaltung unter dem Motto „Designed to Inspire“ ist eine aktuelle Standortbestimmung zum Thema Design sowie die Vernetzung der Münchner Design- und Kreativszene mit den internationalen Designzentren.

Als Sprecher wurden das hochdekorierte Designer Duo Brosmind aus Barcelona, und Gmunk, Motion Graphics Wizzard aus San Francisco für die TOCA ME design conference gewonnen. Neben diesen beiden geben der Grafikdesigner Eike König aus Berlin, Designer, Artist und Maker Brendan Dawes aus Manchester und Visual Artists Hellicar&Lewis aus London Einblick in die Entstehungsprozesse und Techniken ihrer Kreationen.

Buchverlosung: The Logo Design Toolbox

Wir verlosen wir ein wunderbares neues Buch vom Gestalten Verlag:  The Logo Design Toolbox: Time-Saving Templates for Graphic Design. Mit The Logo Design Toolbox stellt Alexander Tibelius Designern seine 900+ Templates und Vorlagen als Grundlage für die Gestaltung von Logos, sowie zur weiteren Verarbeitung und Verfeinerung solcher zur Verfügung.

Mit diesem Baukasten grafischer Elemente lassen sich immer wiederkehrende Designprozesse vereinfachen und abkürzen. Dank The Logo Design Toolbox muss niemand das Rad neu erfinden – von dem es in diesem Buch so einige gibt – oder viel Zeit in das perfekte Detail investieren. In Tibelius’ Sammlung, die zwecks leichter Skalierung und Personalisierung selbstverständlich auch eine DVD mit Vektordateien enthält, tummeln sich unter anderem Buchstaben, Zahnräder, Dreiecke, Bänder, Lorbeerkränze, Kronen, Sterne, Ornamente, Sprechblasen und selbst Anker, Bärte oder Piratenschädel.

Google Earth auf Leinwand – Und was macht ihr so? Die kreativen Talente unserer Kandidaten.

Es ist, wie es ist: Freizeit ist die schönste Nebensache im Job. Sie ist wertvoll, irgendwie immer knapp und manchmal machen wir uns sogar auch da Stress. Aber der kann sich lohnen – wenn zum Beispiel das Hobby zum Nebenjob wird oder sich einfach ein Wohlempfinden breit macht, weil auch diese Interessen ausgelebt werden.

Unsere Kandidaten sind natürlich alle kreativ – in ihren Berufen. Aber manchmal reicht ihnen das nicht und sie machen mit ihren Talenten öfter die Nacht zum Tag. Wir möchten euch in unserer Blog-Rubrik „kreative Talente“ diese Menschen vorstellen:

Unser nächstes Talent: Satu Helena Schneider